Nach der Behandlung gilt es, besonders aufzupassen. Während der Heilungszeit gibt es deshalb einige allgemeine Verhaltensregeln, die von den Patienten beachtet werden sollten:

  • Nach der Operation die Zähne im Operationsbereich nicht putzen und harte, feste Speisen vermeiden. Evtl. ist eine Spülung mit Chlorhexidin sinnvoll.
  • Die Aussen- und Innenflächen der Zähne im Operationsgebiet vorsichtig reinigen. Besonders die ersten Stunden und die erste Nacht nach einem operativen Eingriff im Mundbereich sind entscheidend. Solange die Anästhesieörtliche Betäubung wirkt, sollte nicht viel gesprochen werden. Bei einer Leitungsanästhesie im Unterkiefer sind die Weichteile von Wange, Zunge und Lippe betäubt. Es besteht deshalb die Gefahr, dass Patienten sich oftmals auf diese beissen – mit der Folge einer nicht unerheblichen Schwellung.
  • Falls auf das Reden absolut nicht verzichtet werden kann, dann mit geschlossenen Zahnreihen zu sprechen. Geringen akustischen Einschränkungen steht ein deutlich minimiertes Schwellungspotenzial gegenüber.
  • Den behandelten Bereich in den ersten 48 Stunden möglichst viel kühlen. Idealerweise mit einem feuchten, kühlen Waschlappen. Je intensiver die Kühlung, desto geringer ist die Schwellungsneigung.
  • Nach Möglichkeit mit leicht erhöhtem Kopf, auf einer harten Unterlage (Keil oder Ähnliches) schlafen. Dicke Kissen bedeuten Wärme und diese wiederum führt zu einer vermehrten Durchblutung und daraus resultierend, einer stärkeren Schwellung.
  • Leichtes Nachbluten in den ersten Stunden ist nicht ungewöhnlich. Stärkere Blutungen können durch Beissen auf ein sauberes Taschentuch für ca. 20 Minuten gestillt werden. Falls die Blutung nicht stoppt, den Kieferorthopäden kontaktieren.
  • Nach Bedarf Schmerztabletten einnehmen. Achtung: Aspirin sollte aufgrund der blutverdünnenden Eigenschaften nicht eingenommen werden.
  • Von uns verordnetes Antibiotika regelmässig einnehmen.
  • Nach der erfolgten regenerativen Behandlung ist eine konsequente Mundhygiene und die regelmässige Kontrolle durch den Zahnarzt unverzichtbar.

Wir wünschen Ihnen Gute Besserung!